Bitte aktivieren Sie die JavaScript-Unterstützung in Ihrem Browser.

Sportgeschichte

Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit einem in der traditionellen Geschichtsschreibung bisher vernachlässigten Sektor der Gesellschaft, mit dem Bereich der Bewegungskultur, dabei insbesondere mit dem inzwischen massenkulturellen Sport. In dem letzten Zusammenhang wird auch die Geschichte des (Pflicht-)Schulsports behandelt. Die Allgegenwart des Sports im heutigen Leben fördert unser Verständnis für die kulturhistorisch bedeutsame Rolle des Wettkampfes und der Leibesübungen auch in vergangenen Jahrhunderten. So sollen im Mittelpunkt der Diskussionen und Forschungen sportgeschichtliche Phänomene im weiteren Sinne stehen. Es werden also nicht nur Sportarten im modernen Sinne behandelt, sondern auch andere historische Ausprägungen von Sport und Bewegungskultur, wie z. B. Turnen, Spiele, Schützenfeste und Turniere sowie natürlich die körperliche Erziehung und ihre Institutionen.

Adressatenkreis

Geschichtsinteressierte für Sportgeschichte in Stadt und Umland Magdeburg, Angehörige von Sportvereinen und Sportverbänden sowie verschiedener Freizeitvereine und Sammler.

Vorschläge/ inhaltliche Vorstellungen

  • Geschichte der Turn- und Sportvereine
  • Geschichte der Sportarten (Wettkämpfe, Sportstätten, Trainingsplätze, Sportpraxis)
  • Geschichte des Turnens
  • Geschichte der Volks-, Jugend- und Kinderspiele
  • Geschichte der Körpererziehung ( philanthropische Gymnastik, Schul-turnen, Sportunterricht)
  • Geschichte des Baden und der Badekultur
  • Tanzgeschichte
  • Geschichte der Schützenfeste und Turniere
  • Geschichte der Spiel- und Bewegungskultur
  • Geschichte des Schausports

Ansprechpartner

Der Geschichtsverein für Magdeburg und Umgebung sucht Interessenten, die in diesem Arbeitskreis mitwirken wollen, ihre Forschungen und Sammlungen vorstellen oder auch nur an der Diskussion teilnehmen möchten. Wir sprechen auch geschichts- und themeninteressierte Laien an, die vielleicht auch an eine zukünftige Sicherung spezifischer Quellen und seltener Literatur für die Öffentlichkeit mithelfen können, um die Sportgeschichte unserer Stadt und Region zu rekonstruieren und so für die Zukunft zu sichern.

Interessenten können sich melden bei:

Dr. Michael Thomas - Institut für Sportwissenschaft Otto von Guericke Universität Magdeburg, Fakultät für Humanwissenschaft Brandenburger Str. 9 39104 Magdeburg Tel.: 0391 67 56722 (d), 0391 2581835 (p) E-Mail: Michael.Thomas@ovgu.de

Die 2002 gegründete Deutsche Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlern (DAGS) ist eine Interessengemeinschaft und ein Diskussionsforum für sporthistorisch interessierte Laien. Sie will über außeruniversitären Einrichtungen und Sammler, die sich mit Sportgeschichte beschäftigen, informieren. Vor allem verschreibt sich die Gemeinschaft der Sicherung von sporthistorischen Quellen.

Weitere Informationen unter: http://www.dags-ev.de/index.php/Hauptseite

Weitere Termine:

Termin des 85. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte: 26. Juli 2016, um 15:30 Uhr Zschokkestr. 32, K 84

Vergangene Termine

84. Arbeitstreffen des AK am 7. Juni 2016 83. Arbeitstreffen des AK am 12. April 2016 82. Arbeitstreffen des AK am 9. Februar 2016 81. Arbeitstreffen des AK am 16. Dezember 2015 80. Arbeitstreffen des AK am 10. November 2015 79. Arbeitstreffen des AK am 6. Oktober 2015 78. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 9. Juli 2015 77. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 2. Juni 2015 76. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 28. April 2015 75. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 19. Februar 2015 74. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 8. Dezember 2014 73. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 20. Oktober 2014 72. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 18. August  2014. 71. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 16. Juni 2014. 70. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 4. April 2014. 69. Arbeitstreffen des AK Sportgeschichte am 12. Februar 2014.